Thailand 2008

Thailand 2008

 

Auch diesmal war der Gott der Reisenden uns wohl gesonnen. Wir mussten erst um 13 Uhr am Flieger sein. Also in Ruhe noch alles gemacht und getan und dann pünktlichst weg. Wie immer war das Gepäck schon Vorabend eingecheckt, also noch locker zu Starbucks (oh ja ich bin süchtig!) und dann ging es endlich los. Aber nicht ohne etwas Auflockerung... 0805-Thailand_Phuket-Hinreise-DSC006370805-Thailand_Phuket-Hinreise-DSC007020805-Thailand_Phuket-Hinreise-Rike-DSC00636   Erst einmal ein schneller Hopser nach München und dann lange lange lange Zeit sitzend nach Phuket. Der Flug war schön ruhig, zwischendurch hat es mal etwas geschaukelt aber nicht wild. Dafür wirklich lang! 13 Stunden sind schon uiuiui. Aber naja, auch das ist vergangen und als wir aus dem Flieger stiegen konnte ich kaum atmen vor Hitze und Schwüle. Die Immigration hat sich etwas gezogen, und dann mussten wir noch meinen kaputten Koffer bemängeln dann ging es endlich los. Vor der Tür wartete schon ein Büsschen auf uns, um uns zuerst zur Basis und dann ins Hotel zu bringen. Phuket ist schon wirklich schön grün. Etwas irritierend ist der Linksverkehr und die Menschen sind doch alle recht klein hier :O) 0805-Thailand_Phuket-Hinreise-DSC00641 0805-Thailand_Phuket-Hinreise-DSC00648 0805-Thailand_Phuket-Hinreise-DSC00649 Es ging zuerst zur Basis, alles für unseren ersten Tauchgang am Dienstag vorbereiten. Dann hat man uns zum Hotel gebracht. Das Palm Garden Resort ist klein aber fein und sehr sauber. Die Bungalows bestehen aus einem Zimmer mit Schrank, TV Tisch mit TV, zwei Nachtkommödchen und einer Klimaanlage und einem Ventilator. Daran angeschlossen aber außerhalb des gekühlten Bereiches eine Nasszelle mit Bad und Toilette und daran angeschlossen ein Räumchen zum Trocknen. Sehr nett!!! Wenn man aus der Tür geht, hat man eine kleine Terrasse mit zwei Stühlen und einem Tisch und drei Schritte weiter kann man in den Pool fallen. Sehr nett!!! Erst mal raus aus den Klamotten und ab in den Pool, da es ja sooo heiß ist (und das sage ich!!!) und sooo schwüüüül ... eine wahre Wonne :O)) Nach einem ausgiebigem Pool erst einmal zwei Stunden geschlafen. Dann in Ruhe ausgepackt und sich erst einmal einrichten. Dann sind wir zum Abendessen und umgehend wieder auf unser Zimmer…Bett …KOMA. Um 20.30 Ortszeit (also +5h) !! Wir waren schon fertig!!      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.